Zuschüsse für Kinder, Schule & Ferien

Auf dieser Seite:

Förderungen für Kindergarten & Schule

Leobener Schulstartgeld

SchülerInnen mit Hauptwohnsitz in Leoben, die die 1. Klasse einer Volksschule im Leobener Stadtgebiet besuchen, erhalten von der Stadt Leoben eine Unterstützung in Form vom 80 Euro LE-Gutscheinen.

Service: So erhalten Sie das Leobener Schulstartgeld


Beitrag zur Kinderbetreuung

Abhängig vom Einkommen der Eltern fördert das Land Steiermark den Betreuungsbeitrag für Kindergärten mit einem Zuschuss. Dieser ist sozial gestaffelt.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte das Referat Bildung (+43 3842 4062-409 oder schu­len@leo­ben.at).

Mehr dazu: Informationen zur Sozialstaffel


Beitrag für ganztägige Schulformen

Der Betreuungsbeitrag für Ganztagsschulen wird ebenfalls nach einer sozialen Staffelung gefördert.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte das Referat Bildung (+43 3842 4062-358 oder schulen@leoben.at).


Schulstartpaket des Sozialministeriums

Das Schulstartpaket können SchülerInnen bekommen, die in Haushalten mit Bezug von Mindestsicherung leben. Es ist unabhängig vom Alter der Kinder und vom Schultyp (ausgenommen BerufsschülerInnen).

  • Es kann aus unterschiedlichen Paketen gewählt werden, die zum Beispiel Schultaschen oder Schulmaterialien enthalten.
  • Die Familien erhalten dazu automatisch im Juli ein Schreiben der Landesregierung mit dem Antragsformular und dem Katalog der möglichen Pakete.
  • Die Abwicklung erfolgt durch das Rote Kreuz.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte das Rote Kreuz Steiermark unter +43 50 144 5-39 366 oder schulstartpaket@st.roteskreuz.at.

Mehr dazu: Schulstartpaket des Sozialministeriums


Schulstartgeld des Bundes und weitere Förderungen

  • Schulstartgeld des Bundes: Für jedes Kind von 6 bis 15 Jahren wird im Rahmen der Familienbeihilfe im September ein zusätzliches Schulstartgeld von 100 Euro ausbezahlt.
  • Familienleistungen in der Steiermark: Einen Überblick über die Leistungen für Kinder und Familien in der Steiermark bietet die Informationsseite des Landes Steiermark.
  • Schulbeihilfe der Arbeiterkammer: Die Arbeiterkammer Steiermark unterstützt ArbeitnehmerInnen mit geringem Familieneinkommen und deren Kinder mit einer Schulbeihilfe. Näheres dazu finden Sie auf der Informationsseite der AK Steiermark.

Ferienaktion der Stadt Leoben

Die Ferienaktion ist eine Direktförderung der Stadt Leoben für einkommensschwache Familien mit Hauptwohnsitz in Leoben. Die Förderung kann für Kinder von 3 bis 15 Jahren beantragt werden.

Was wird gefördert?

  • Ferienaufenthalt mit einer Woche Dauer: 50 Euro pro Kind
  • Ferienaufenthalt mit zwei Wochen Dauer: 100 Euro pro Kind

Veranstalter: Der Ferienaufenthalt muss von einer gemeinnützigen Organisation durchgeführt werden (z. B. Kinderfreunde, Kinderland, Kirchen etc.).

Zuständige Stelle:

Den Antrag für die Ferienaktion stellen Sie in der Bürgerservice-Stelle im Rathaus der Stadt Leoben.

Erforderliche Unterlagen:

  • Anmeldung und Einzahlungsnachweis für den Ferienaufenthalt
  • Einkommensnachweise (Jahreslohnzettel, Arbeitslosengeld/ Notstand, Nachweis über Unterhaltsvereinbarung oder Beschluss über Pflegschaftsssache, Waisenpension, Lehrlingsentschädigung, Mindestsicherung)
  • Nachweis über den Bezug von Kinderbetreuungsgeld
  • Aktueller Wohnbeihilfebescheid des Landes Steiermark

Kinder-Erholungsaktion des Sozialhilfe-Verbandes

Neben der Ferienaktion der Stadt Leoben können Sie auch beim Sozialhilfeverband Leoben um einen Zuschuss zu den Erholungskosten für Kinder ansuchen.

Was wird gefördert?

Die Höhe der Förderung für den Ferienaufenthalt ist einkommensabhängig und wird vor Ort berechnet.

Frist:

Die Antrag muss bis 26. Juni 2020 gestellt werden.

Veranstalter: Der Ferienaufenthalt muss von einer gemeinnützigen Organisation durchgeführt werden (z. B. Kinderfreunde, Kinderland, Kirchen etc.).

Zuständige Stelle:

  • Für die Abwicklung der Kinder-Erholungsaktion ist die Bezirkshauptmannschaft Leoben zuständig.
  • Das Formular für die Kinder-Erholungsaktion liegt in der Bürgerservice-Stelle im Rathaus der Stadt Leoben auf. Die MitarbeiterInnen helfen Ihnen bei Fragen und reichen das Formular an die BH Leoben weiter.

Erforderliche Unterlagen:

  • Anmeldung für den Ferienaufenthalt
  • Aktueller Wohnbeihilfebescheid des Landes Steiermark
  • Einkommensnachweise der letzten drei Monate
  • Nachweis über die Miete
  • Nachweis über Unterhaltsvereinbarung oder Beschluss über Pflegschaftssache