Leoben sucht „Nachbarn mit Herz“

Anlässlich des 10-Jahr-Jubiläums der Nachbarschaftsinitiative „LE Mit- und Füreinander“ werden nach der ersten Nachbarschaftsehrung 2014 heuer erneut besonders aufmerksame und engagierte Mitbürger:innen im Rahmen der Ehrung „Nachbar mit Herz“- vor den Vorhang geholt.

Leoben, 07.07.2022

Symbolfoto

Bild: freepik

Bereits seit zehn Jahren gibt es die Nachbarschaftsinitiative „LE Mit- und Füreinander“, um das Zusammenleben in den Leobener Gemeindebauten zu verbessern und Initiativen für ein gutes nachbarschaftliches Miteinander zu setzen. Zahlreiche Projekte wie die Stadtteilgespräche, Sprechtage mit dem Wohnungsreferenten Maximilian Jäger, Nachbarschaftsfeste, gemeinschaftliche Hochbeete oder zuletzt die Einführung der Nachbarschaftszeitung konnten bereits erfolgreich umgesetzt werden.

Nach der ersten Nachbarschaftsehrung 2014 werden anlässlich des runden Jubiläums nun erneut besonders aufmerksame und engagierte Mitbürger:innen im Rahmen der Ehrung „Nachbar mit Herz“- vor den Vorhang geholt.

Wohnungsreferent Vizebürgermeister Maximilian Jäger: „Ich bin überzeugt davon, dass viele Leobener:innen einen Nachbarn oder eine Nachbarin mit Herz haben. Da es eben keine Selbstverständlichkeit ist, dass sich Nachbar:innen gut verstehen oder sich gegenseitig helfen, soll vorbildliches Handeln, das über die eigenen vier Wände hinausgeht, hervorgehoben werden. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Gemeindewohnung, eine Genossenschaftswohnung oder ein Eigenheim handelt.“

Nominierungen können bis 31. Juli 2022 mittels Stimmzettel, der der Juli/ August-Ausgabe des Leobener Stadtmagazins beiliegt oder telefonisch über +43 3842 40 62-216 abgegeben werden.

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at