Stadtteil, Ortsteil

Lerchenfeld/ Mühltal

Auf dieser Seite:

Der Stadtteil Lerchenfeld/ Mühltal umfasst ein großes Gebiet, das sich von den Ausläufern der Innenstadt bis zur Nachbargemeinde Niklasdorf erstreckt.

Siedlungsgebiet Mühltal mit St. Alfons Kirche und Jakobikirche

Teile des Siedlungsgebiet Mühltal mit St. Alfons Kirche (li.) und Jakobikirche (re.); Bild: Freisinger

Wohnen in Lerchenfeld/ Mühltal

Der Ortssteil Lerchenfeld wurde erst in den vergangenen Jahrzehnten als Wohngebiet erschlossen, darunter sind zahlreiche Siedlungen mit Gemeindewohnungen. Zudem ist in Lerchenfeld der weltweit tätige Logistik-Dienstleister Knapp Systemintegration angesiedelt.

Daneben beherbergt Lerchenfeld kleinere Siedlungen mit Einfamilienhäusern sowie eine moderne Reihenhaus-Siedlung, die weiter ausgebaut werden soll. Weitere Wohnungen sowie zusätzliche Infrastruktur sind in Bau.

Geschichte

Die Bezeichnung „Mühltal“ stammt von den zahlreichen Mühlen an der Mur, die den Ortsteil früher geprägt haben. Oberhalb des Mühltals befand sich die Massenburg, die heute eine moderne Aussichtsplattform mit tollem Blick über Leoben bietet.

Lerchenfeld/ Mühltal bietet:

  • Fußläufig erreichbare Infrastruktur (Ärzte, Geschäfte, Restaurants, …)
  • Kindergarten
  • Öffentliche Verkehrsanbindung ins Stadtzentrum
  • Naherholung und Sportmöglichen (Wanderungen Richtung Massenberg und Mugel, Sportanlage am Obritzfeldweg in Lerchenfeld, Stocksportanlage)
  • Verkehrstechnisch günstige Lage zur Semmering-Schnellstraße (Auffahrt Leoben-Ost)
Personen auf einer Sitzbank auf der Maßenburg

Wandern auf der Maßenburg Leoben; Bild: Freisinger