Verdienstzeichen der Stadt Leoben übergeben

Gestern wurden engagierte Persönlichkeiten für ihren Einsatz zum Wohle der Öffentlichkeit geehrt.

Leoben, 05.02.2020

Gruppenbild

Im Bild v.l.: Wolfgang Frisch, Rosemarie Schöggl, Bürgermeister Kurt Wallner, Robert Galler und Herbert Kokail; Bild: Foto Freisinger

Engagierte Persönlichkeiten geehrt

Die Stadt Leoben ehrte gestern in einer Feierstunde im MuseumsCenter Leoben vier engagierte Persönlichkeiten, die zu den Feierlichkeiten letztes Jahr verhindert waren, mit drei Goldenen und einem Silbernen Verdienstzeichen.

Das Goldene Verdienstzeichen der Stadt Leoben ging an Ehrenbrandinspektor Wolfgang Frisch, seit Jahren Mitglied der FF Leoben-Stadt und fast drei Jahrzehnte Mitglied der Betriebsfeuerwehr der voestalpine, an Universitätsprofessor Robert Galler für seinen Einsatz beim Projekt „Zentrum am Berg“, einem Untertage-Forschungs-, Entwicklungs-, Ausbildungs- und Trainingszentrums in den Stollenanlagen des steirischen Erzbergs, und an Herbert Kokail, beisitzender Richter am Arbeits- und Sozialgericht Leoben und Funktionär der Wirtschaftskammer.

Mit dem Silbernen Verdienstzeichen der Stadt Leoben wurde Rosemarie Schöggl ausgezeichnet, die sich ehrenamtlich bei der Caritas seit Jahren um die wöchentliche „Gratis Brotausgabe“ in der Regionalstelle Leoben kümmert.

Bürgermeister Kurt Wallner dankte für das Engagement der geehrten Personen und ihren Einsatz zum Wohle der Öffentlichkeit sehr herzlich.

Fotokennung: Foto Freisinger, honorarfrei abzubilden

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz