Dem Montan-Mysterium auf der Spur

Interaktive Rätseljagd lädt ein, Leoben zu entdecken.

Leoben, 08.10.2021

Mystery Challenge

Bild: Eisenhut Artgroup

Rätselfreunde aufgepasst! Mit einer Mischung aus Schnitzeljagd, Escape Room und Stadtführung soll die Montan Mystery Challenge dazu animieren, der Geschichte der Stadt Leoben auf die Spur zu kommen. Historisches, Bekanntes, aber auch weniger geläufige Details wurden von der Eisenhut Art Group rund um Werner Schwaiger mit einer fiktiven Handlung zu einer spannenden Geschichte verwoben, um auf neue und spannende Weise, Wissen über die Stadt und die Region zu vermitteln. Alles was dazu benötigt wird sind ein Smartphone mit Internet-Zugang, Papier und Bleistift sowie ein wenig Zeit und Neugier. Gestartet wird am Platz vor dem MuseumsCenter, wo der erste QR-Code mit dem die Challenge gestartet wird, versteckt ist.

Challenge für „alte“ und „neue“ LeobenerInnen

Die Challenge ist für Kinder ab 12 Jahren bzw. in Begleitung geeignet und kann als Gruppe oder als Einzelperson bestritten werden. Sie bietet einerseits alteingesessenen Leobenerinnen und Leobenern die Gelegenheit, das eigene Wissen über ihre Stadt zu testen, andererseits haben neu hinzugezogene Personen so die Gelegenheit, Leoben mit all seinen geschichtlichen Hintergründen für sich zu entdecken.

Langfristige Installation in Deutsch und Englisch

Die Spurensuche ist als langfristige Installation ohne Enddatum konzipiert und kann ab Samstag, den 9. Oktober 2021 jederzeit in deutscher und englischer Sprache durchgeführt werden. In weiterer Folge soll die Schnitzeljagd um zusätzliche Rätsel und Stationen erweitert werden, sodass das Montan-Mysterium immer wieder neue Anreize bietet

„Mittels Nutzung modernster Techniken und neuer Medien werden Junge und Junggebliebene auf dieser interaktiven Rätselrallye dazu animiert, die Geheimnisse unserer Stadt und der Region zu lüften. Spannender kann Geschichtsunterricht nicht ablaufen,“ freut sich Bürgermeister Kurt Wallner über das neue Angebot.

Das Montan-Mysterium ist Teil des LEADER Projekts „LE Kompass“ und wird mit finanzieller Unterstützung der EU und des Landes Steiermark umgesetzt.

Bei Fragen: +43 650 4151051 oder per Mail info@ag-eisenhut.at

Sujet Mystery Challenge

Bild: Eisenhut Artgroup

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at