Ergebnis der Gemeinderatswahl in Leoben

Die GR-Wahl ist entschieden. Die Bürgermeisterpartei SPÖ erreichte 45,63 Prozent. Damit ergeben sich für die SPÖ 16 Mandate (- 1) und weiterhin die absolute Mehrheit im Gemeinderat.

Leoben, 28.06.2020

Wahlergebnis Leoben 2020

Ergebnis GR-Wahl Leoben 2020; Bild: BüKo

Sieben Listen

Bei der Gemeinderatswahl 2020 traten in Leoben insgesamt sieben Listen an: Die Leobener Volkspartei (ÖVP), die Sozialdemokratische Partei Leoben Kurt Wallner (SPÖ), die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ), die Grünen Leoben (GRÜNE), KPÖ – Werner Murgg – Kommunistische Partei Österreichs, NEOS – Das Neue Österreich und REIWA – Bürgerliste Walter Reiter. 2015 waren es zehn Listen.

Wahlbeteiligung

Die Wahlbeteiligung ist gegenüber der letzten Wahl 2015 (57,67%) um 9,19 Prozent auf 48,48 Prozent gefallen. Es wurden 3.476 Wahlkarten ausgegeben.

Ergebnis der Gemeinderatswahl 2020

  • Auf die SPÖ entfielen 4.351 Stimmen, das sind 45,63 Prozent (2015: 48,74% bzw. 17 Mandate)
  • Die ÖVP erreichte 1540 Stimmen, das sind 16,15 Prozent (2015: 11,38 % bzw.3 Mandate)
  • die FPÖ hat 763 Stimmen, das sind 8,00 Prozent (2015: 11,89% bzw. 4 Mandate)
  • die KPÖ 1457 Stimmen bzw. 15,28 Prozent (2015: 10,35% bzw. 3 Mandate)
  • die Bürgerliste Walter Reiter 515 Stimmen bzw. 5,40 Prozent (2015: 6,25 % bzw. 2 Mandate)
  • die Grünen 674 Stimmen bzw. 7,07 Prozent (2015: 3,70% bzw. ein Mandat)
  • die NEOS 236 Stimmen bzw. 2,47 Prozent

Im neuen Gemeinderat werden die SPÖ mit 16 Sitzen, die ÖVP mit 5, die FPÖ mit 2, die KPÖ mit 5, die REIWA Bürgerliste Walter Reiter mit 1 und die Grünen mit 2 Sitzen vertreten sein. Die NEOS schafften den Einzug in den Leobener Gemeinderat nicht.

Bei der Wahl zum Migratinnen- und Migrantenbeirat entfielen 96 Stimmen auf Liste 1 MIGRA (Migranten für Leoben).

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz