Verstärkte Sicherheit am Leobener Hauptplatz

Privates Security-Unternehmen für das Wochenende.

Leoben, 03.07.2018

Gruppenbild

Leobener Lokalbesitzer mit Bürgermeister Kurt Wallner (5.v.l.), Vertretern des Citymanagements und der Sicherheitsfirma; Bild: Foto Freisinger

Security während der Nachtstunden am Wochenende

Auf Grund von vermehrten Ausschreitungen während der Nachtstunden an Wochenenden am Leobener Hauptplatz haben sich die Stadt Leoben, die Gastronomen des Hauptplatzes und das Citymanagement Leoben darauf verständigt, im genannten Zeitraum ein privates Security-Unternehmen zu engagieren, um nicht nur die Eingänge zu den Lokalen sondern auch den Hauptplatz verstärkt zu überwachen.

Gastronomen und Stadt arbeiten zusammen

Die Leobener Gastronomen leisten dafür einen finanziellen Beitrag von 3.000 Euro. Die Stadt Leoben verdoppelt diesen Betrag auf 6.000 Euro. Für die Organisation und Abwicklung zeichnet das Citymanagement Leoben verantwortlich.

Evaluierung zum Jahresende

Bis Jahresende soll das private Security-Unternehmen vorerst im Einsatz sein, danach soll es zu einer Evaluierung kommen, ob diese Maßnahmen zum gewünschten Erfolg geführt haben.

Fotokennung: Foto Freisinger, honorarfrei abzubilden

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz