Umtopfen, Grillen und Karate machten sehr viel Spaß

Die Sommersport- und Spaß-Aktion der Stadt Leoben bringt Abwechslung in der Ferienzeit.

Leoben, 13.08.2021

Kinder beim Karatetraining

Beim Karate-Training mit Günter Plank; Bild: leopress

Es ist Sommer in der Stadt und das bedeutet Sommersport- und Spaß für die Leobener Kinder und Jugendlichen. Auch dieses Jahr stellte das Referat Sport der Stadt Leoben in Zusammenarbeit mit diversen Vereinen wieder ein beachtliches Programm mit rund 60 Veranstaltungen auf die Beine. Ein erster Eindruck zeigt, das Angebot wird sehr gut angenommen und macht den Kindern wie auch den Veranstaltern sehr viel Spaß.

Stadtgärtnerei

Was braucht eine Pflanze zum Wachsen und Gedeihen? Wie topfe ich eine Pflanze richtig um? Die Antworten auf diese, und einige weitere Fragen, gaben Umweltreferatsleiter Alois Kieninger und seine kompetenten Mitarbeiter der Stadtgärtnerei. Den Kindern wurde die Möglichkeit geboten, spannende Einblicke in die Welt der Botanik und den Alltag eines Stadtgärtners zu bekommen. Aber auch praktisches Wissen wurde vermittelt: Jedes Kind lernte – unter Anweisung von einfühlsamen Profis – eine Pflanze fachgerecht umzutopfen.

Abenteuertag Pfadfinder

„Erlebnisse in- und mit der Natur“ war das Motto des Abenteurertages der Pfadfinder Leoben. Während ein Teil der Kinder mit dem Basteln eines „Mensch ärgere dich nicht“-Spieles aus Naturmaterialien beschäftigt war, ging es für die Größeren an den Murstrand am Mareckkai. Dort bekamen die Teilnehmer durch diverse lustige Spiele die Verantwortung gegenüber Natur und Mitmenschen vermittelt. Zum Abschluss gab es noch ein besonderes Highlight, das für viele Kinder eine Premiere darstellte: Grillen über einem klassischen Lagerfeuer!

Kinderkarate

Höchste Konzentration und Disziplin wurde bereits von den Kleinsten beim Karateworkshop des KSF Leoben eingefordert. Mit äußerst anspruchsvollen Übungen wurde aufgewärmt, um danach mit dem eigentlichen Teil zu beginnen: dem Karatetraining. Langsam tasteten sich die Kids an erste Kampfmoves heran, bis die verschiedenen Bewegungen schließlich ein flüssiges Gesamtbild ergaben. Trainiert wurden die Kinder vom international bekannten Mehrfach-Kickboxweltmeister Günter Plank höchstpersönlich.

„Ferien zu Hause heißt auch Abwechslung, und dazu trägt die Stadt Leoben einiges bei! Ich bin stolz darauf, wie engagiert sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche Vereine und Institutionen zeigen. Da unsere Ferienaktion noch bis knapp vor Schulbeginn läuft, lade ich alle Kinder herzlich ein, noch weitere Programmpunkte zu besuchen!“, informiert Bürgermeister Kurt Wallner.

Freie Plätze für Kurzentschlossene

16 Veranstaltungen stehen den Leobener Kindern bis 10. September noch zur Verfügung – freie Plätze für Kurzentschlossene gibt es beispielsweise noch für den Fahrrad-Grundtechnikkurs, Sportkegeln, Leichtathletik, Klettern und Inlineskaten. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über den Link: https://partner.venuzle.at/stadt-leoben/courses/

Mehr dazu: Infos zur Aktion Sport & Spaß

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at