Neuer Geschäftsführer der Leoben Holding

Erfahrener Kommunikations- und Marketingprofi Edgar Schnedl hat auch als Citymanager große Pläne für die Leobener Innenstadt.

Leoben, 31.05.2022

Citymanager Edgar Schnedl und Bürgermeister Kurt Wallner

Citymanager Edgar Schnedl und Bürgermeister Kurt Wallner; Bild: Foto Freisinger

Die Stadt aktiv mitgestalten, qualitative Betriebsansiedlungen nach Leoben bringen, innovatives Unternehmertum fördern, regionale Wertschöpfung forcieren und all diese Arbeit im Teamwork umsetzen, das sind die Eckpfeiler, die sich Edgar Schnedl, der neue Geschäftsführer der Leoben Holding GmbH und gleichzeitig Citymanager von Leoben gesetzt hat. Seit 5.5.2022 vereint Schnedl die Agenden des Geschäftsführers und des Citymanagers in seiner Person. Für Leoben hat sich der weitgereiste Kommunikationsexperte viel vorgenommen. Schnedl: „Leoben soll eine Marke in Österreich sein, wo jeder sagt, da will ich unbedingt hin. Egal, ob als Unternehmer:in, Mitarbeiter:in, Student:in oder Tourist:in.“

Zur Person

Der gebürtige Leobener Edgar Schnedl absolvierte zunächst eine Lehre zum Werkzeugmaschineur. Nach seinem Militärdienst ging er nach Australien, um „International Marketing“ zu studieren und sammelte wertvolle Arbeitserfahrungen als „Global Marketing & Sales Manager“ in Motorsport-, Automobil- und Hochtechnologie-Unternehmen in Asien, Australien und Europa. 2008 zog er zurück nach Österreich, wagte den Sprung in die Selbständigkeit und gründete in Judenburg seine eigene Marketingagentur „Schnedl + Partner“, die sich auf die Entwicklung effizienter Marketingstrategien konzentriert. Von 2015 bis 2020 war Schnedl Obmann der Fachgruppe Werbung- und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Steiermark. Der Marketingfachmann setzt sein Wissen zur Unterstützung und Förderung von Unternehmer:innen ein und vertritt die Interessen von mehr als 3.500 Unternehmen in der Steiermark.

Büro des Citymanagers

Schnedl beschreibt sich als wissbegierig, ehrgeizig und als gut vernetzte Person, die sehr präsent und erreichbar sein wird: „Ja, ich bin sehr umsetzungsstark, dafür braucht man eine gewisse Hartnäckigkeit, aber ich arbeite gern im Team.“ Daher wird auch das Personal aufgestockt und ein schlagkräftiges Mitarbeiter:innenteam aufgestellt. Das Büro wird vorerst im Gewerbezentrum bleiben, soll dann aber in die Innenstadt wechseln. Schnedl: „Die Leute sollen sehen, dass da jemand ist, der spürbar und greifbar ist. Der Mittelpunkt wird in der Stadt liegen.“

Leobener Bauernmarkt kehrt zur ursprünglichen Form zurück

Als eine seiner ersten Amtshandlungen bestätigt der neue Citymanager, das der Leobener Bauernmarkt ab 3. Juni zu seiner ursprünglichen Form zurückkehren wird. Das 2021 präsentierte Konzept inklusive Naschmarkterweiterung fand nicht den erhofften Anklang, weshalb die Stände zu ihren ursprünglichen Standorten am Kirchplatz bzw. in die Timmersdorfer Gasse zurückkehren werden. Schnedl: „Ich finde es gut, dass man ausprobiert, ob etwas passt oder nicht. Wir haben jetzt daraus gelernt, aber wir werden auch den Bauernmarkt weiterentwickeln und neue Wege beschreiten. Denn wenn man stehen bleibt, verliert man seine Vormachtstellung.“ Regionale Wertschöpfung und der LE-Gutschein haben für den neuen Citymanager einen hohen Stellenwert.

Leoben Holding

Als Geschäftsführer der Leoben Holding liegen die Themenfelder in der Verwaltung und Gestaltung der Partnerunternehmen des Gewerbezentrums und des Citymanagements. Schnedl will qualitative Betriebsansiedlungen vornehmen. Menschen, die innovatives Unternehmertum in sich tragen, auf Erfahrung bauen und bereit für den Sprung in die Selbstständigkeit sind, sind seine Zielgruppe. Schnedl: „Innovation ist auch, den alten Weg anders gehen. Viel Erfahrung, kundenorientiertes Denken, das passt sehr gut zu Leoben. Das passt auch gut zu den Leitbetrieben, welche Innovation aktiv leben.“

Digitalisiertes Leerflächenmanagement

Schnedl wird ein professionelles, digitalisiertes Leerflächenmanagement anbieten, wo der/die interessierte Kunde/Kundin sein/ihr Benutzerprofil eingeben kann. Schnedl: „Leerflächen werden digital dargestellt und professionell durch Kennzahlen bewertet. Beispielsweise, wie viele Autos fahren vorbei, wie hoch ist die Kundenfrequenz usw. Damit soll jeder/jede den passenden Geschäftsstandort finden.“

Zukunftsperspektive

Trends erkennen und umsetzbare Projekte forcieren, damit Leoben auch in den nächsten Jahren ein innovativer Standort ist, damit will Edgar Schnedl eine neue Handschrift hinterlassen.

Seine spärliche Freizeit verbringt der Familienvater gerne mit den Kindern, beim E-Bikefahren, Wandern oder Kochen. Auch hier schaut er auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Einen eigenen Kräutergarten hat er bereits. Schnedl: „Was ich in Leoben bekomme, wird auch hier gekauft.“

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at