Neuer, alter „Ort des Wissens“

Geschichtsträchtige Mauern beherbergen künftig Wissens- und Kommunikationszentrum.

Leoben, 27.02.2020

Gruppenbild

Im Bild: Bürgermeister Kurt Wallner und Mag. Corinna Schaffer, die Leiterin der Stadtbücherei (hinten r.) sowie die 3a-Klasse der Volksschule Leoben-Leitendorf freuen sich schon auf die neue Bibliothek; Bild: Foto Freisinger

Neues Wissens- und Kommunikationszentrum

Ende Februar beginnen im Erdgeschoß des MuseumsCenters die Umbauarbeiten für das neue Wissens- und Kommunikationszentrum, das der Leobener Bevölkerung ab Herbst 2020 als integraler Bestandteil des MuseumsCenters zur Verfügung stehen wird. Mit dem Umzug der städtischen Bücherei in das geschichtsträchtige Gebäude, das durch den Jesuitenorden bereits im 17. und 18. Jahrhundert als Bildungs- und Wissenszentrum fungierte, wird den alten Gewölben nun neues Leben eingehaucht.

Bürgermeister Kurt Wallner zeigt sich begeistert: „Ich freue mich, dass wir im MuseumsCenter den idealen Standort für unser neues Wissens- und Kommunikationszentrum gefunden haben und nun an einem zentral gelegenen Ort Kultur, Wissen und Bildung gebündelt sammeln und an die Besucher weitergeben können.“

Komplette Erlebniswelt

Auf rund 600m² entstehen Leseräume, eine Freihandbibliothek, die sowohl mit Büchern als auch mit neuen Medien bestückt sein wird, eine Präsenzbibliothek mit historischen Büchern, eine Ludothek und ein Aktivbereich für Veranstaltungen, Workshops und Lesungen.

Die Leiterin des MuseumsCenter Leoben, Susanne Leitner-Böchzelt, ist überzeugt: „Die neu gestaltete Bibliothek wird allen Nutzern eine komplette Erlebniswelt des Buches bieten. Neben modern und gemütlich gestalteten Aufenthalts- und Lesezonen für alle Altersstufen, die zum Lesen animieren, wird das Wissens- und Kommunikationszentrum auch eine Anlaufstelle für Menschen, die Interesse an historischen Büchern zeigen.“

Neuer Freibereich

Auch der neu geschaffene Freibereich wird auf rund 450m² zum Verweilen und Entschleunigen einladen und Platz für genussvolle Stunden liefern. In den Sommermonaten soll der Außenbereich verstärkt für Theater- und Musikveranstaltungen zum Einsatz kommen.

Fotokennung: Foto Freisinger, honorarfrei abzubilden

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at