Licht aus für das Klima

Leoben schaltet für die Earth Hour-Aktion die Beleuchtung des Schwammerlturms ab.

Leoben, 19.03.2021

Schwammerlturm

Das Leobener Wahrzeichen bleibt im Zuge der Earth Hour-Aktion am 27. März für das ganze Wochenende finster; Bild: Foto Freisinger

Die vom WWF (World Wide Fund For Nature) ausgerufene Earth Hour findet heuer am 27. März 2021 statt. Um 20.30 Uhr gilt bei Millionen Menschen, tausenden Gemeinden, Städten und Unternehmen für eine Stunde: Licht aus für das Klima. Die WWF Earth Hour, die jedes Jahr am letzten Samstag im März stattfindet, hat sich im letzten Jahrzehnt zur einer der weltweit größten Klimaschutzaktionen entwickelt. Damit soll ein globales Zeichen für den Klimaschutz und einen lebendigen Planeten gesetzt werden.

Leoben schaltet die Beleuchtung des Schwammerlturms ab

In Österreich drehten in der Vergangenheit neben zahlreichen Unternehmen, Gemeinden und Landeshauptstädten auch Sehenswürdigkeiten ihre Beleuchtung für eine Stunde ab. Auch Leoben beteiligt sich wieder an der Earth-Hour-Aktion und schaltet die Beleuchtung des Schwammerlturms ab. Das Leobener Wahrzeichen bleibt das ganze Wochenende finster.

Klima- und Umweltschutz müssen gelebt werden

Klima- und Umweltschutz sind nicht nur Schlagworte, sondern müssen gelebt werden. Die Earth Hour-Aktion soll die Menschen sichtbar daran erinnern. Auch die Stadt Leoben nimmt wieder daran teil, denn sie trägt mit vielen Maßnahmen wie dem Ausbau von Fahrradwegen, E-Ladestationen oder Fotovoltaikanlagen aktiv zu einer guten Klimabilanz beitragen“, sagt Bürgermeister Kurt Wallner.

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at