Leobener Frischluft – Schluss mit unlustig!

Neue Kulturimpulse mit Gratis-Veranstaltungen für die Bevölkerung.

Leoben, 16.07.2021

Plakat von Tanzbar Mariandl

Tanzbar Mariandl; Bild: Foto Art Group eisenhut

Unterhaltsam, frisch, luftig und leobenerisch

Unter dem Namen Leobener Frischluft startet ein Schauspiel- und Kreativkollektiv mit einem unterhaltsamen und unbeschwerten Mix aus Kabarett, Film, Theater- und Talkshow ein einzigartiges Satireformat, das sich mit dem Großraum Leoben befasst und hauptsächlich von Leobenern und Leobenerinnen getragen wird.

Bei drei Veranstaltungen an Freiluftörtlichkeiten wird dabei für beste Unterhaltung gesorgt. Heimische Talkgäste, bekannt aus dem öffentlichen Leben der Montanstadt, zeigen ihre (teils zu recht) unbekannten Seiten – dazu Sketches zu regionalen Aktualitäten, Musik, die man so nie hören würde aber trotzdem mag, Filmbeiträge über das Leben und das Doch-Eh-Noch-Weiterleben, oft liebevoll bösartig und stets bösartig liebevoll, jedenfalls aber immer unterhaltsam, frisch, luftig und leobenerisch!

„In Abwandlung des Sprichwortes ‚Die ganze Welt ist eine Bühne‘ können wir sagen, in ganz Leoben kann an unterschiedlichen Orten Kultur gezeigt werden. Die Parks und Murlandschaften bieten die Kulisse, die Künstler liefern die Inhalte. Junges, innovatives Kulturschaffen wird mit der ‚Leobener Frischluft‘ eine weitere Facette von Leoben als Kulturstadt zeigen“, freut sich Bürgermeister Kurt Wallner auf die einzelnen Programmpunkte.

Drei verschiedene Sommerausgaben

Leobener Frischluft wendet sich in drei Sommerausgaben als Rahmen jeweils einem besonderen Thema zu: Als Beginn pflügt Tanzbar Mariandl schunkelnd und schmunzelnd durch die weite Welt des Schlagers, dabei immer dem einen, dem wahren Schlager verpflichtet. Aufgelegt wird nur, was gut aufgelegt macht. Mur Ahoi versprüht im August nordnördliches Hafenflair und bringt mit viel Salzwassercharme die Geschichte des einstigen Welthandelshafens und der Weltseemacht Leoben in Erinnerung und Leobener Gipfelglut führt im Wandermonat September halsbrecherisch auf einer besonderen, geführten Bergtour über einen der schwierigsten Aufstiege der Montanalpen, dem Nordwandgrad auf die Massenburg, zu einem besonderen Hüttentreff mit anschließender hochalpiner Hüttengaudi.

Zusätzlich gibt es für alle die Gelegenheit, im Rahmen eines Open-Mic-Teils die Bühne zu entern – dabei sind, bis auf ein Zeitlimit, kaum Grenzen gesetzt, von Poetry-Slam über Musik, Amateurzauberkunst, bis hin zu angehenden Kabarettisten oder besonderen, beglaubigten oder selbst geglaubten Talenten – alles ist in diesem Rahmen möglich. Anmeldungen und Info hierfür unter info@ag-eisenhut.at

Eintritt ist frei!

Bei Schlechtwetter finden die Veranstaltungen jeweils im MuseumsCenter statt.

Termine

  1. TANZBAR MARIANDL
    29.07.2021, Stadtpark, Pavillon, 19:00 Uhr
  2. MUR AHOI
    19.08.2021, Asia Spa, Park, 19:00 Uhr
  3. LEOBENER GIPFELGLUT
    16.09.2021, Massenburg, 17:30 Uhr

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at