Leoben österreichweiter Spitzenreiter bei Disziplin

Ein auf Anforderung der Bundesregierung erstelltes anonymes Bewegungsprofil der Mobilfunkbetreiber Österreichs hat gezeigt, dass die Leobener Bevölkerung besonders vorbildhaft die verordneten Maßnahmen einhält.

Leoben, 24.03.2020

Murbrücke Leoben

Blick Richtung Leobener Innenstadt; Bild: BüKo

Auswertung aus 30 größten Städten

Auf Anforderung der Bundesregierung stellten Österreichs Mobilfunkbetreiber anonymisierte Bewegungsprofile der letzten Woche zur Verfügung. Konkret handelte es sich dabei um die Auswertung der Handydaten aus den Zentren der 30 größten österreichischen Städte, darunter Graz, Klagenfurt, Villach, Leoben, Kapfenberg, etc.

Leoben: 90 Prozent weniger Bewegung

Die Einzelauswertung zeigt, dass die Leobener Bevölkerung (um 90 Prozent weniger Bewegung am vorigen Samstag) im Österreich-Vergleich besonders vorbildhaft war und ist.

Bürgermeister Wallner: „Danke für vorbildhaftes Verhalten“

„Ich danke den Leobenerinnen und Leobenern nochmals herzlich für ihre Disziplin und ihr vorbildhaftes Verhalten und richte gleichzeitig den Appell an die Bevölkerung, so weiter zu machen.

Das Ergebnis ist der Beweis dafür, dass die gesetzten Maßnahmen der Bundesregierung aber auch des Landes Steiermark und der Stadt Leoben richtig und notwendig waren und der Bevölkerung professionell kommuniziert wurden. Wir in Leoben tun weiterhin alles dafür, dass einerseits das öffentliche Leben ordnungsgemäß aufrechterhalten bleibt, andererseits, dass die Versorgung der Bevölkerung gewahrt bleibt.

Unsere Beamten arbeiten fieberhaft an Maßnahmenpaketen für Härtefälle, damit diese gesetzeskonform abgefedert werden können. Die notwendigen Gremialbeschlüsse werden zeitnah eingeholt werden“, so Leobens Bürgermeister Kurt Wallner.

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz