Inbetriebnahme zweier Linienbusse und eines Bestattungsfahrzeuges

Seit 23. Jänner profitieren Fahrgäste von den neuen Niederflurbussen.

Leoben, 23.01.2020

Gruppenbild vor den neuen Niederflurbusse

Im Bild: Die Buschauffeure und Buschauffeurin mit Mario Stranimaier (Geschäftsführer Bestattung Stadtwerke Leoben, 5.v.l), Gerhard Plank (Werkstättenleiter Stadtwerke Leoben, 6.v.l.), Roman Drexler (Kundendienst MAN Truck Bus Vertrieb Österreich GesmbH, 7.v.l.), Helmut Mesar (Geschäftsführer Mobilität Stadtwerke Leoben, 8.v.l.), Gottfried Ehmann (Verkauf Omnibus MAN Truck Bus Vertrieb Österreich GesmbH, 9.v.l, Leobens Bürgermeister Kurt Wallner (7.v.r.) und Stadtwerkedirektor Ronald Schindler 6.v.r); Bild: Pressberger

Neue Niederflurbusse

Seit 23. Jänner 2020 verkehren zwei neue umweltfreundliche Niederflurbusse im Stadtgebiet Leoben, die mit Sechszylinder Motoren mit 280 PS in Euro 6d Ausführung und hoch wirksamen SCR Katalysatoren ausgerüstet sind und somit keinen Feinstaub mehr erzeugen.

Umweltverträglich, sicher und fahrgastfreundlich

Bürgermeister Kurt Wallner und Stadtwerkedirektor Ronald Schindler wiesen bei der feierlichen Übergabe auf den wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Lärm und Abgasen im städtischen Ballungsraum hin. Sie sind der Überzeugung, dass der „MAN Lion’s City“, der sogar mit Innenraum-Videoüberwachung ausgestattet ist, die betriebswirtschaftlich beste Lösung ist, wenn es um umweltverträglichen, sicheren und fahrgastfreundlichen öffentlichen Personennahverkehr geht.

Rollstuhl- und Kinderwagenfreundlich

Die Fahrgäste profitieren von bequemen breiten Einstiegen, das Befahren mit einem Rollstuhl oder Kinderwagen wird durch eine beinahe waagrechte Rampe an Tür 2 erleichtert. Die Außenbeleuchtung an beiden Türen ermöglicht auch bei Dunkelheit einen sicheren Einstieg, akustische Haltestellenansagen und ein 29 Zoll Monitor dienen zur Information der Fahrgäste.

Sicherheit für Fahrer und Fahrgäste

Die Buslenker dürfen sich über wirbelsäulengerechte Komfortsitze mit Heizung bzw. Kühlung freuen. Beheizte Frontscheiben, ein Abbiegeassistent und Xenonscheinwerfer sorgen für gute Sicht bei Nebel, Dunkelheit und winterlichen Fahrverhältnissen und dienen somit der Sicherheit für Fahrer und Fahrgäste, ebenso wie die zum Standard gehörende Brandmeldeanlage. Bürgermeister Kurt Wallner wünschte allen Chauffeuren gute Fahrt.

Neues Fahrzeug für die Bestattung

Auch die Bestattung Leoben erhielt ein neues Fahrzeug, das von Mario Stranimaier, dem Geschäftsführer der Bestattung Stadtwerke Leoben, entgegengenommen wurde.

Fotokennung: Pressberger, honorarfrei abzubilden

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at