Gratis Zeitunglesen in Bussen und im Rathaus

Eine Kooperation mit der Kleinen Zeitung macht dieses spezielle Service möglich.

Leoben, 16.05.2019

Foto von der Leseecke im Rathaus

Bürgermeister Kurt Wallner im Foyer des Neuen Rathauses; Bild: Foto Freisinger

Zeitunglesen während der Busfahrt

Ein spezielles Service bieten nunmehr die Verkehrsbetriebe der Stadtwerke Leoben – in Kooperation mit der Kleinen Zeitung – ihren Fahrgästen. Während der Busfahrt können über das private Handy des Fahrgastes Magazine, Tageszeitungen oder das Leobener Stadtmagazin gelesen werden. Dazu muss einfach die Gratis-App „Kleine Zeitung Kiosk“ downgeloaded werden und dann kann das Lesevergnügen schon beginnen.

„Leseecke” im Rathaus

Dieses Lesevergnügen wird aber nicht nur den Fahrgästen geboten, sondern auch den Bürgerinnen und Bürgern im Neuen Rathaus. Im Foyer des Rathauses wurde eine „Leseecke“ eingerichtet, in der man ebenfalls Tageszeitungen, Magazine und das Leobener Stadtmagazin gratis via App lesen kann.

 „Es ist dies eine Erweiterung unseres Bürgerservices, damit die Magazine und Tageszeitungen nicht gekauft werden müssen, können sie im Foyer des Rathauses gratis gelesen werden. Das Rathaus soll ja ein offenes Haus und ein Ort der Kommunikation und Information sein“, so Leobens Bürgermeister Kurt Wallner. „Ich bedanke mich bei der Kleinen Zeitung für diese Innovation, die u.a. auch dazu dient, eventuelle Wartezeiten im Bereich der Bürgerservicestelle sinnvoll und informativ überbrücken zu können“, so Wallner weiter.

Das Neue Rathaus ist Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr geöffnet.

Fotokennung: Foto Freisinger, honorarfrei abzubilden

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz