Gasleitung erfordert Baumfällungen in der Straußgasse

Die Arbeiten inklusive Neupflanzung sind für den Zeitraum 10. bis 17. April geplant.

Leoben, 03.04.2019

Glacispark

Glacispark; Bild: Foto Freisinger

Drei Bäume werden durch langsam wachsende Jungbäume ersetzt

Im Zuge der permanenten Kontrolle des öffentlichen Baumbestands musste festgestellt werden, dass jene drei Bäume, welche in der Straußgasse stehen, sich direkt über einer in den 1970er-Jahren verlegten Gasleitung befinden. Um unerwünschte Auswirkungen durch Wurzelwachstum möglichst zu vermeiden, werden die Bäume gefällt und durch langsam wachsende Jungbäume ersetzt. Als zusätzlicher Nebeneffekt ergibt sich die Freistellung jener Flächen und Fassaden, welche durch Gastronomie und Wirtschaftstreibende genutzt werden.

Kurzzeitige Verkehrseinschränkungen

Die Arbeiten inklusive Neupflanzung sind für den Zeitraum 10. bis 17. April geplant.

Im Zuge der Arbeiten wird es aus Sicherheitsgründen zu kurzzeitigen Einschränkungen oder Anhaltungen des Fahr-, Fußgänger- und Radverkehrs in der Straußgasse zwischen Homanngasse und Kirchplatz kommen.

 

Fotokennung: Foto Freisinger, honorarfrei abzubilden

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz