Ein Maibaum ziert den Leobener Hauptplatz

Das alljährliche Brauchtum des Maibaumaufstellens ist dieses Jahr durch die Pandemie nur unter Ausschluss der Bevölkerung möglich.

Leoben, 30.04.2021

Hauptplatz Leoben mit Maibaum

Der Maibaum am Leobener Hauptplatz; Bild: BüKo

Es gibt jedoch die Regelung, dass ein Maibaum durch Gemeindebedienstete im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit oder durch eine beauftragte Firma bzw. auch durch beruflich tätige freiwillige Feuerwehren aufgestellt werden darf. Diese Regelung nutzt auch die Stadt Leoben und stellt einen Maibaum auf dem Hauptplatz auf.

Drei Bedienstete des Wirtschaftshofs Leoben verankerten heute Vormittag unter Einhaltung der Corona-Auflagen den Baum fachgerecht im Boden. Der Baum, der die nächsten Monate den Hauptplatz zieren wird, kommt vom Veitsberg und wurde von der voestalpine gespendet.

Festakte zum 1. Mai werden dieses Jahr jedoch nur digital abgehalten oder entfallen zur Gänze.

„Der Maibaum ist ein Zeichen der wiedererstehenden Natur. 2021 soll er auch ein Zeichen der Hoffnung und der Zuversicht sein, dass sich die Natur des Menschen auch in diesem Fall wieder erholen kann“, sagt Bürgermeister Kurt Wallner.

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz