Corina singt gegen Corona

Ein Konzert aus dem Stadttheater Leoben direkt nach Hause übertragen.

Leoben, 27.04.2020

Sopranistin Corina Koller

Sopranistin Corina Koller; Bild: Sandra Wolmuth

Ein Konzert der besonderen Art

Die Leobener Sopranistin Corina Koller und der Pianist Helmut Iberer werden am Mittwoch, den 29. April um 18.30 Uhr ein Konzert der besonderen Art geben. Von der Bühne des leeren Stadttheaters aus, geben sie ein 30-minütiges Konzert, das via Livestream über HiWay-TV bzw. Youtube zu sehen sein wird.
Bei diesem Konzert präsentieren die beiden Künstler ein Programm aus Oper, Operette und Lied mit bekannten Stücken von Robert Stolz, Giacomo Puccini, Antonín Dvořák, Richard Strauss und Franz Lehár, dessen Geburtstag sich an diesem Tag zum 150. Mal jährt.

Weitere Maßnahmen im Bereich der Kultur/Museum/Kunsthalle:

  • Da im MuseumsCenter Leoben die Umbauarbeiten für das neue Wissens- und Kommunikationszentrum in vollem Gange sind, wird das MuseumsCenter Leoben erst wieder am 1. Juli 2020 öffnen.
  • Um aber dem Publikum schon jetzt wieder einen kulturellen Genuss bieten zu können, kann ab 28. Mai 2020 die Ausstellung des Malers Wolfgang Walkensteiner „Nichts was man sieht“ in der Kunsthalle Leoben (unter Einhaltung strengster Sicherheitsvorkehrungen) von Dienstag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr im Rahmen des Kunstforums Leoben besucht werden.
  • Die Stadtbücherei wird ab 18. Mai geöffnet werden.

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at