30 km/h-Beschränkung in Leoben-Hinterberg

Ab Dienstag, 19. Mai wird für den Stadtteil Hinterberg eine Beschränkung auf 30 km/h erlassen.

Leoben, 15.05.2020

30iger Zone für Hinterberg

Für den Stadtteil Hinterberg wird eine Beschränkung auf 30 km/h erlassen; Bild: Foto Freisinger

Besserer Schutz für Anrainer und Umwelt

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, aber auch zum besseren Schutz der Anrainer und der Umwelt vor Lärm oder Schadstoffen wird für den gesamten Stadtteil Leoben-Hinterberg eine Beschränkung auf 30 km/h – ausgenommen Vorrangstraße (B116) – erlassen.

„Mit der Geschwindigkeitsbeschränkung erhöht sich die Lebensqualität der Bevölkerung in Leoben-Hinterberg wieder um einen Schritt aufgrund von weniger Lärm- und Schadstoffausstoß. Zudem wird damit auch einem Wunsch aus der Bevölkerung entsprochen“, sagt Bürgermeister Kurt Wallner.

Hinweise an Ortstafeln, Fahnen und Markierungen

Die entsprechenden zusätzlichen Hinweise werden an den Ortstafeln angebracht. Ergänzend wird mit Bodenmarkierungen und mit Fahnen zu Beginn der neu reglementierten Straßen (Hinterbergstraße, An der Überfuhr, Fabriksgasse) auf die einzuhaltende 30er-Beschränkung hingewiesen. Die Verordnung dieser Geschwindigkeitsbeschränkung gilt ab 19.5.2020 zu Mittag.

Ansprechpartner für Medien

MSc
Gerhard Lukasiewicz
+43 3842 4062-258 +43 3842 4062-327 presse@leoben.at