Schriftgröße: A | A | A

Städtepartnerschaften

Städtepartnerschaften eröffnen der heimischen Industrie neue Wirtschaftskontakte. Im Jahr 1994 wurde am 29. August in Leoben die Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Xuzhou (sprich: Sütscho) in der Volksrepublik China und der Stadt Leoben feierlich besiegelt.

Wegen der aufstrebenden Wirtschaft zählt Xuzhou zu den fünf großen Städten in der Lung Lan Wirtschaftszone und bildet das Verbindungsglied zwischen dem asiatischen und europäischen Raum.

Die Region rund um die Stadt ist das Zentrum der Kohlengewinnung, der Hütten- und Textilindustrie sowie der Baumaschinen- und Stromerzeugung.

Xuzhou befindet sich mit seinen 8,3 Mio. Einwohner im Nordwesten der Provinz Jiangsu.

Als Schulstadt beherbergt Xuzhou über 100 wissenschaftliche Forschungsinstitute. Dutzende von Fachschulen und Colleges, eine ausgezeichnete Bergbauuniversität sowie Institute für Maschinenbau, Motorentwicklung und Recycling.

Tausende von Jahren haben zahlreiche Sehenswürdigkeiten hinterlassen, wie z.B. das Steinmonument der Han-Dynastie, den Steinskulpturen der sechs Nanjing-Dynastien und den Xuzhou-Gärten, welche die 3 Schätze von Jiangsu genannt werden.

1984 wurde ein sensationeller Fund in einem Han-zeitlichen Grab gemacht, wobei eine Terrakotta-Armee von mehr als 3000 bis zu 40 cm hohen Figuren entdeckt wurde.


Interkommunales Programm URBACT

Weiters nimmt die Stadt Leoben seit November 2009 am interkommunalen Programm URBACT teil und präsentiert sich als Lead Partner mit dem Projekt OP-ACT - Options of Actions - welches sich mit der strategischen Postionierung von klein- und mittelgroßen Städten in Europa auseinandersetzt.

 

Nach oben | Seite drucken | Seite weiterempfehlen | Letzte Änderung: 27.05.2010

Weitere Partnerschaften & Links

Österr. Städtebund
Steiermark
Municipia

Programm URBACT